Sonnenblumenhack-Curry (grün)

Sonnenblumenhack ist eine ideale Eiweißquelle für Veganer und all jene, die nicht so viel Fleisch essen möchten. Bei der Verwendung von Sonnenblumenhack ist das Würzen besonders wichtig, damit es auch gut schmeckt. Dies Variante fand ich bis jetzt die beste.

Sonnenblumenhack-Curry (grün)
Sonnenblumenhack-Curry (grün)

Für 2 Personen:

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen

2 Zehen Knoblauch in Würfel geschnitten,

2 Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden,

etwas Ingwer kleinschneiden und ins Öl geben und leicht anschwitzen,

35 - 40g SonnenblumenHACK dazugeben und leicht anrösten.

100 g gehackte Tomaten aus der Dose oder frische Tomaten in Würfel schneiden und

100 - 150 ml Kokosmilch aus der Dose dazugeben,

würzen mit „Orientalisch“ und Garam Masala,

eine Zucchini kleingeschnitten und noch 3 - 4 Minuten mit köcheln lassen.

Und schon ist das Essen fertig!


Zum Schluß habe ich noch einige Cocktailtomaten geviertelt und vor dem Servieren darüber verteilt.


Tipp: Man könnte natürlich gekochten Lupinenschrot/Crunchy oder Konjaknudeln oder Konjakreis dazu servieren.


Sunflower SonnenblumenHACK* direkt beim Hersteller bestellen:

Oder bei mir im Shop:





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen