Vegane Pilzpfanne (grün)

Bio-SonnenblumenHack - die pflanzliche Hackfleisch- und Sojaalternative

Kein Soja, keine Gluten, keine künstlichen Zutaten! - Ich habe den SonnenblumenHack vor kurzem entdeckt, fand sehr interessant, dass 100 % Sonnenblumen enthalten sind, also ohne weitere Zutaten.

Als vegane Pilzpfanne finde ich den SonnenblumenHack sehr gut. Es werden sicher noch weitere Rezeptkreationen folgen.

Vegane Pilzpfanne mit SonnenblumenHack
Vegane Pilzpfanne mit SonnenblumenHack

Für 2 Personen:

40 g SonnenblumenHack (1/2 Packung)

1 - 2 EL Kokosöl oder Olivenöl

2 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten

2 Knoblauchzehen gepresst oder gewürfelt

1 TL frischen Ingwer kleingeschnitten

200 g braune Champignons geviertelt

1 EL Suppenkräuter fein gewürzt

etwas Cayennepfeffer oder Chilipulver

50 ml Wasser

200 ml Kokosmilch (aus der Dose)

Pfeffer, Schnittlauch


Öl in die Pfanne geben und erhitzen.

Frühlingszwiebel, Knoblauch und Ingwer in die Pfanne und leicht anschwitzen,

SonnenblumenHack dazu und alles gut umrühren.

Champignons hinzufügen und unter umrühren für 2 - 3 Minuten garen lassen.

Wasser, Suppenkräuter, Cayennepfeffer und Pfeffer dazugeben und gut vermischen und für ca. 2 Minuten köcheln lassen.


Mein Mann hat es so gegessen, ich habe für mich noch 1 TL vom 5-Gewürze-Kokoswürzöl darunter gemischt und fand es so noch besser.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen